Was ist eine Unterhaltsreinigung?

Unterhaltsreinigungen sind per Definition sich wiederholende Reinigungsarbeiten in festgelegten Intervallen. Wie sich diese Art der Reinigung von anderen abgrenzt und was die Vorteile sind, lesen Sie nachfolgend. Sie bekommen Tipps und eine genaue Vorstellung, wie eine Unterhaltsreinigung ablaufen kann.

 

Was ist eine Unterhaltsreinigung?

Mit der Unterhaltungsreinigung ist eine regelmäßige Reinigung von Räumlichkeiten zu verstehen. Das können zum Beispiel Arbeits- und Geschäftsräume wie Büros, Konferenzräume oder Praxisräume sein. Die Unterhaltsreinigung erfolgt in kürzeren Zeitabständen, etwa täglich, wöchentlich, zweiwöchentlich oder monatlich. Ziel ist es, die Sauberkeit und Hygiene von Räumen aufrechtzuerhalten und gesunde und gepflegte Bedingungen zu sichern.

Eine recht einfache Definition der Unterhaltsreinigung ist, dass sich Reinigungsarbeiten in festgelegten Zeitabständen wiederholen.

Wie oft die Reinigung erfolgt, ist von den Räumlichkeiten und deren Nutzung abhängig. Ebenso sollte mit einfließen, wie hoch die Hygieneanforderungen an die Räume sind. Es gibt Büros, die täglich gereinigt werden sollten, während manche Geschäftsräume mit einer Reinigung dreimal wöchentlich auskommen. Die Häufigkeit und auch der Umfang sind sehr individuell und in einem Reinigungsplan sollten die jeweiligen Anforderungen berücksichtigt werden.

Damit Räume auf einem bestimmten Sauberkeits-Level bleiben, werden normalerweise die Böden, Oberflächen, Sanitäranlagen und Möbel gereinigt. Staub wird entfernt, nass durchgewischt und Mülleimer entleert.

Was ist Teil einer Unterhaltsreinigung?

Was alles in einer Unterhaltsreinigung abgedeckt wird, ist sehr individuell und richtet sich nach dem Kunden, der die Reinigung beauftragt. Falls Sie an einer Unterhaltsreinigung interessiert sind, können Sie sich ein Angebot erstellen lassen.

Grundsätzlich sind aber folgende Leistungen zu erwarten:

  • Abfallentsorgung: Abfallbehälter werden entleert und mit einem frischen Müllbeutel wieder einsatzbereit gemacht.
  • Oberflächenreinigung: Hierzu zählt das Abwischen von Tischen, Arbeitsflächen oder Regalen mit einem feuchten Tuch, um Flecken, Staub oder anderen Schmutz zu entfernen.
  • Staubsaugen / Fegen: Bevor nass gewischt wird, werden Böden und Oberflächen von Staub und anderen Schmutzpartikeln befreit. Dazu kann ein gewöhnlicher Besen oder ein Staubsauger genutzt werden.
  • Bodenreinigung: Durch das feuchte Wischen wird Schmutz gründlich entfernt und die Hygiene wiederhergestellt.
  • Gemeinschaftsküche: Die Gemeinschaftsküche wird gewischt, Müll entsorgt und bei Bedarf Geschirr auch gespült.
  • Arbeitsgeräte: Die Desinfektion von Arbeitsgeräten stellt sicher, dass Geräte länger halten und hygienisch bleiben.
  • Sanitäranlagen: Waschbecken, Spiegel und Toiletten werden hier gereinigt und die Hygiene wiederhergestellt. Die Reinigungskraft kann zudem Hygieneartikel wie Tücher und Seife auffüllen.
  • Treppenhäuser und Flure: Treppen, Flure, Aufzüge sollen ebenfalls sauber und ordentlich sein.
  • Behandlungsräume: In Praxen ist es wichtig, die Hygiene gut im Blick zu behalten. Die Reinigung und Desinfektion von Behandlungsräumen zählt ebenfalls zur Unterhaltsreinigung und erfolgt regelmäßig.

Beachten Sie, dass weitere Kundenwünsche berücksichtigt werden können und dies keine vollständige Auflistung der Leistungen ist.

Ablauf einer Unterhaltsreinigung

Meist wird eine Reinigungsfirma für die Durchführung der Unterhaltsreinigung beauftragt. Unternehmen sichern sich so einen zuverlässigen und professionellen Service und sparen sich den Aufwand, sich selbst um die Reinigung kümmern zu müssen. Ein typischer Ablauf kann wie folgt aussehen:

Analyse der Reinigungsbedürfnisse

Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot für die Unterhaltsreinigung erstellen. Dazu können Sie sich telefonisch beraten lassen oder ein Zuständiger einer Reinigungsfirma kommt in Ihre Geschäftsräume, um sich die Räumlichkeiten anzusehen. So kann eine Analyse der Anforderungen erstellt werden.

Individueller Reinigungsplan

Im nächsten Schritt erstellt die Reinigungsfirma einen Reinigungsplan. Darin ist festgelegt, welche Bereiche in welchen Intervallen geputzt werden und wie viele Reinigungskräfte zu welchen Uhrzeiten zum Einsatz kommen. Entscheidend ist hierfür, wie intensiv Ihre Räumlichkeiten genutzt werden, die Größe sowie Eigenschaften wie Bodenmaterialien. Wenn Sie ein einzelnes Büro anmieten, in dem Sie täglich acht Kunden begrüßen, ist das aus Gesichtspunkten der Reinigung etwas anderes, als wenn Ihr Bürogebäude für 150 Mitarbeiter ausgestattet ist.

Außerdem werden die Reinigungsbereiche wie Sanitär- oder Treppenbereich näher bestimmt. Sie können hier auch Sonderwünsche wie das Putzen von Fenstern mit einbringen.

Durchführung der Reinigung

Für die eigentliche Reinigung kommt das Personal der beauftragten Firma in Ihre Geschäftsräume. Das erfolgt regelmäßig und je nach Reinigungsplan täglich, wöchentlich oder monatlich zum vereinbarten Zeitpunkt. Dabei wird der Reinigungsplan abgearbeitet. Reinigungsgeräte und -mittel werden hierbei von der Reinigungsfirma bereitgestellt.

Was ist der Unterschied zur Grundreinigung?

Der Umfang und die Art einer Reinigung können sehr unterschiedlich sein. Deshalb gibt es verschiedene Bezeichnungen wie Unterhaltsreinigung, Grundreinigung oder auch Endreinigung.

Im Gegensatz zur Unterhaltsreinigung ist die Grundreinigung viel intensiver, wird dafür aber seltener durchgeführt. Intervalle von sechs bis zwölf Monaten sind hierbei gewöhnlich. Gereinigt werden dann vor allem schwerer erreichbare Bereiche und die Reinigung erfolgt gründlicher. Das kann eine Komplettreinigung von Teppichen sein oder das Polieren von Böden. Man könnte auch sagen, die Grundreinigung ist eine Art „Frühjahrsputz“, der mindestens einmal im Jahr stattfinden sollte.

Eine Unterhaltsreinigung findet normalerweise nach den Geschäftszeiten statt, dann wenn sich das eigene Personal langsam in den Feierabend verabschiedet. Die Reinigung wird im Betriebsablauf integriert. Bei der Grundreinigung ist das nicht so einfach möglich. Da sie aufwendiger und zeitintensiver ist, eignen sich dafür Urlaubszeiten oder auch ein Wochenende.

Vergleich von Unterhalts- und Grundreinigung

Unterhaltsreinigung

  • Regelmäßige Reinigung
  • Kurze Reinigungsintervalle (z.B. täglich, wöchentlich, monatlich)
  • Oberflächliche Reinigung von Tischen, Böden und Schränken
  • Findet nach den Geschäftszeiten statt

Grundreinigung

  • Seltene Durchführung
  • Längeres Reinigungsintervall (z.B. halbjährlich)
  • Intensive Reinigung von z.B. Polstermöbeln oder Wandfliesen
  • Optimale Durchführung während Urlaubszeiten oder am Wochenende

Für wen lohnt sich die Unterhaltsreinigung?

Eine Unterhaltsreinigung wird meist von gewerblich tätigen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in Anspruch genommen. Privatpersonen sind in diesem Fall eher die Ausnahme. Ob Büros, Arztpraxen oder Universitäten und Flughäfen, Sauberkeit ist überall wichtig, damit sich Personen in den Räumlichkeiten wohlfühlen können und gesunde und hygienische Bedingungen bestehen.

Grundsätzlich lohnt sich eine Unterhaltsreinigung also für:

  • Bürogebäude
  • Praxen
  • Krankenhäuser
  • Pflegeeinrichtungen
  • Geschäfte
  • Einkaufszentren
  • Flughäfen
  • Kinos
  • Schulen
  • Universitäten
  • Bibliotheken
  • weitere

Was sind die Vorteile einer Unterhaltsreinigung?

Die Unterhaltsreinigung bringt einige Vorteile mit.

Hygiene und Sicherheit

Bakterien und andere Krankheitserreger tummeln sich auf Lichtschaltern, Türklinken, Schrankgriffen, Druckerknöpfen oder Telefonhörern. Die Ansteckungsgefahr ist ständig gegeben. Mit der Reinigung und Desinfektion von Arbeitsgeräten reduzieren Sie das Übertragungsrisiko in Ihren Geschäftsräumen.

Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern

Sauberkeit hinterlässt einen guten Eindruck. Egal, ob Sie Kunden, Gäste, Besucher oder Mitarbeiter haben, sie erhöhen die Zufriedenheit aller mit gepflegten und hygienischen Räumen. Das steigert die Kaufbereitschaft und Kundenlebenszeit und kann neben vielen anderen Kriterien die Motivation von Mitarbeitern erhöhen.

Geringer Aufwand

Indem Sie die Reinigungsarbeiten an eine externe Firma übergeben, brauchen Sie sich selbst nicht mehr darum zu kümmern. Sie müssen sich so keine Gedanken mehr um qualifizierte Reinigungskräfte machen oder die Nachbestellungen von Hygieneartikeln planen. Auch Reinigungsgeräte werden gestellt und müssen nicht selbst angeschafft werden. Genauso können Sie sich die Investitionen in Weiterbildungen für Trainings für Personal sparen. Konzentrieren Sie sich besser auf Ihr Kerngeschäft und lassen Sie die Reinigung von Profis durchführen.

Professionelle Reinigung

Wird die Unterhaltsreinigung von einer Gebäudereinigungsfirma wie SIMAX durchgeführt, können Sie sich auf einen professionellen Service verlassen. Sie haben einen Ansprechpartner, an den Sie sich bei Änderungen am Putzplan oder zu einer anderen Abstimmung wenden können. Die Reinigungsfachkräfte sind geschult und wissen, wie sie in bestimmten Situationen umzugehen haben.

Was kostet eine Unterhaltsreinigung?

So wie sich der Reinigungsplan von Gebäude zu Gebäude unterscheidet, ist es auch mit den Kosten dafür. Jedes Gebäude ist individuell, sowohl im Aufbau als auch in der Nutzung. Daher ist eine pauschale Aussage zu den Kosten nicht möglich. Wenn Sie erfahren möchten, wie viel Sie für Ihre eigenen Räume einplanen müssen, können Sie gerne die SIMAX Gebäudereinigung in Bremen und Oldenburg kontaktieren. Sie erhalten dann ein individuelles Angebot.

Grundsätzlich lohnt sich die Unterhaltsreinigung jedoch und Sie kommen damit durchaus günstiger weg, als wenn Sie Personal selbst einstellen und es für die Tätigkeit qualifizieren müssen.

Unsere Checkliste für eine Unterhaltsreinigung

Abschließend erhalten Sie eine Checkliste für die Beauftragung einer Unterhaltsreinigung. So wissen Sie genau, worauf zu achten ist, wenn Sie eine solche Reinigung durchführen lassen möchten.

  1. Finden Sie eine professionelle Reinigungsfirma in Ihrer Nähe.
  2. Bevor ein Angebot an Sie ausgestellt wird, sollten der Firma Ihre Räumlichkeiten bekannt sein.
  3. Sie sollten einen Ansprechpartner haben und wissen, an wen Sie sich bei Rückfragen wenden können
  4. Achten Sie auf die Antwortzeiten, diese sollten nicht zu lang sein. Auch die generelle Erreichbarkeit sollte gut sein.
  5. Vorzugsweise sollten immer die gleichen Reinigungskräfte bei Ihnen zum Einsatz kommen.
  6. Fragen Sie auch nach den genutzten Reinigungsgeräten und ggf. -mitteln.
  7. Die Reinigungsfirma sollte Ihre individuellen Wünsche berücksichtigen und das in einem Reinigungsplan widerspiegeln.

Fazit – Endlich hygienisch und gründlich sauber

Die Unterhaltsreinigung lohnt sich für Unternehmen in vielerlei Hinsicht. Eine regelmäßige Reinigung hält das Sauberkeits-Niveau in Ihren Geschäftsräumen hoch und Kunden sowie Mitarbeiter fühlen sich wohl. Der genaue Vorgang und Reinigungsplan ist dabei vom Gebäude abhängig und stets individuell. Gerne beraten wir Sie in einem unverbindlichen Gespräch zur Unterhaltsreinigung in Ihren Räumlichkeiten in Bremen oder Oldenburg.

Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Kontaktieren Sie uns:

SIMAX Gebäudereinigung
Gerhard-Stalling-Straße 60a
26135 Oldenburg

©2024. SIMAX Gebäudereinigung Oldenburg und Bremen
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir (SIMAX Personal & Montage GmbH) nutzen Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf „Alle zulassen und fortsetzen“ klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close